Historischer Stadtkern Hattingen

Stadtportrait

Hattingen liegt eingebettet in eine malerische Landschaft am Südufer der mittleren Ruhr, umrahmt von den Metropolen Bochum, Essen und Wuppertal. Den einmaligen Charakter hat sich die 60.000 Einwohner-Stadt durch die liebevolle Restaurierung ihrer Altstadt bewahrt. 150 Fachwerkhäuser rund um die St-Georgs-Kirche laden zu einem Spaziergang ein. Am Kirchplatz stehen die ältesten Häuser Hattingens, die Wachszinshäuser und nur einen Steinwurf davon entfernt das 1576 erbaute "Alte Rathaus", heute Schauplatz kultureller Veranstaltungen. Das Altstadtfest, der Weihnachtsmarkt und der kulinarische Altstadtmarkt locken weit über die Stadtgrenzen hinaus die Gäste an.

Das Haus Kemnade, die Burg Blankenstein und die "Isenburg" geben Hattingen den Beinamen "Drei-Burgen-Stadt". Besonders die Isenburg hat trotz ihres kurzen Bestehens (1200 – 1225) große regionalgeschichtliche Bedeutung. Der weite Blick über das grüne Ruhrtal und das Haus Custodis innerhalb der Isenburg machen einen Besuch lohnenswert. Einkaufen und Bummeln vor historischer Kulisse lockt nach Hattingen, genau wie das Industriemuseum Henrichshütte. Erholung und Wassersport bietet der Kemnader See.