Historischer Stadtkern Arnsberg

Stadtportrait

Mittelalterliches Ambiente ist bei weitem nicht alles, was Arnsberg zu bieten hat. Die 80.000 Einwohnerstadt im Hochsauerland, heute Sitz der Bezirksregierung, bietet eine breite Palette von Kultur- und Freizeitangeboten. Besonders plastisch verlaufen die angebotenen Stadtführungen, bei denen einzelne Episoden der Historie nachgespielt werden.

Den sportlichen Aktivitäten sind in, um und über Arnsberg kaum Grenzen gesetzt. Armbrustschießen, Segelfliegen, Kanufahren und Sportklettern sind nur einige Beispiele. Naherholung mit Wander- und Radwandermöglichkeiten bieten der Möhne- und der Sorpe-Stausee vor den Toren der Stadt im Sauerland.

Weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist die Arnsberger Woche im Frühsommer mit Ruinenfest auf dem Schlossberg und Oldtimer-Treffen im Rahmen der Sauerland-Rallye. Kunstsommer mit Musik, Tanz Theater und Literatur, die Herbsttage mit Antik- und Trödelmarkt und natürlich der Weihnachtsmarkt machen Arnsberg für Besucher zu jeder Jahreszeit interessant.


Impressionen Alter Markt
Stadtportrait

Aus dem Zusammenschluss Arnsbergs mit Neheim-Hüsten und zwölf ländlichen Gemeinden entstand 1975 die heutige Stadt Arnsberg. Von 1368 bis 1803 war das alte Arnsberg Hauptstadt des Herzogtums Westfalen und ist bereits seit 1816 Sitz der Bezirksregierung.
Das historische Arnsberg ist geschichtsträchtig und geprägt von den Arnsberger Grafen, den Kölner Kurfürsten und den Preußen. Der gut erhaltene historische Stadtkern erhält seinen besonderen Reiz durch die exponierte Lage in einer Ruhrschleife.
Romantisch verwinkelte Gassen, das Femegericht, gepflegte Fachwerkhäuser, Adelshöfe und die Ruine des kurfürstlichen Schlosses bilden das mittelalterliche Zentrum. Ein Gegenstück dazu bildet die “Berliner Stadt”, das klassizistische Regierungsviertel, das in seiner Geschlossenheit in ganz Westfalen einzigartig ist. An das Preußenviertel schließt sich das ehemalige Kloster Wedinghausen, einst als Sühnekloster gestiftet, an. Mit der Errichtung des avantgardistischen Lichthauses im Klosterhof ist eine beeindruckende Symbiose aus alter und neuer Bausubstanz entstanden.
Bei einem Besuch in Arnsberg sollte man nicht versäumen, die Geschichte der Grafen, Kurfürsten und Preußen zu entdecken, die im Rahmen von mehr als dreißig thematischen Stadtführungen aus den unterschiedlichsten Blickwinkeln beleuchtet wird. Von der romantischen Laternenwanderung, über Rundgänge mit dem Nachtwächter bis zur Führung „Hexen, Henker, Halsgericht mit Henkersmahlzeit“ reicht die Bandbreite der erlebnisreichen Stadtführungen.

Konzerte, Theater, Kleinkunst und Ausstellungen, das Programm der Freilichtbühne in Herdringen und eine Fülle von abwechslungsreichen Veranstaltungen prägen Arnsbergs kulturelle Seite. Der Internationale Kunstsommer Arnsberg bietet in jedem Jahr das ganz Spektrum der Kunst und hat sich mit seinen Sommerateliers zu einem Kulturfest mit überregionaler Anziehungskraft entwickelt.

Zur herausragenden Kulturlandschaft der Stadt gehören neben den Schlössern in Herdringen und Höllinghofen drei sehenswerte Prämonstratenserklöster: Kloster Wedinghausen in Arnsberg sowie die Klöster Oelinghausen und Rumbeck. Diese Prämonstratenser – Konzentration ist in Deutschland einzigartig. Alle drei Klosterkirchen haben die Säkularisation 1803/04 unbeschadet überstanden, sodass bedeutende Teile der beeindruckenden Klosteranlagen noch heute erhalten sind und den Besuch lohnen.

Arnsberg liegt in einem der größten zusammenhängenden Waldgebiete Deutschlands. Der Naturpark Arnsberger Wald ist einmaliges Naturschutzgebiet und bietet mit seinem vorbildlich erschlossenen Wanderwegenetz Naturgenuss pur. Der Premium - Wanderweg, die Sauerland-Waldroute führt auf einem zauberhaft-mystischen Weg von Marsberg mitten durch die historische Stadt Arnsberg bis nach Iserlohn. Für viele tausend Radwanderer ist die Stadt Arnsberg beliebte Station auf dem facettenreichen RuhrtalRadweg, der das schöne Sauerland mit dem Ruhrgebiet und die interessante Kultur- und Industrielandschaft dieser Region miteinander verbindet.

Vielfältige Freizeiteinrichtungen, interessante Ausflugsziele, mehrere schöne Stauseen in unmittelbarer Umgebung und die pulsierende Einkaufsstadt Neheim laden zu Entdeckungen und zu längerem Verweilen ein.