Historischer Stadtkern Minden

Stadtportrait

Die ehemalige Bischofs- und Hansestadt Minden liegt in reizvoller Umgebung am Wasserstraßenkreuz von Mittellandkanal und Weser.Minden zählt 87.000 Einwohner und ist Kreisstadt des Kreises Minden-Lübbecke, der wegen seiner vielen funktionstüchtigen Mühlen als Mühlenkreis bezeichnet wird.

Erholung, Entspannen oder auf Entdeckungsreise durch Minden: Die vielen Ausflugsmöglichkeiten machen die Weserstadt zu einem beliebten Urlaubsziel. Mit Dampf über die Weser oder auf den Schienen der Museums-Eisenbahn fahren oder die Bauten aus der Preußenzeit gilt es zu entdecken. Alle zwei Jahre kehrt Preußenkönig Friedrich der Große nach Minden zurück, wenn das Freischießen in der historischen Altstadt gefeiert wird. Die vielen repräsentativen Bauten aus der Preußenzeit sind dagegen eine ständige Attraktion in der Weserstadt. Das Klassik-Open-Air vor der Kulisse des Mindener Doms lockt ebenso wie das Wassersportfest "Blaues Band der Weser" und die Jazz-Summer-Night auf dem Marktplatz. Jazzmusik hat in Minden Tradition. Im Jazzclub geben sich internationale Größen wie Paul Kuhn oder Dizzy Gillespie die Klinke in die Hand. Das Stadttheater erlebte im Jubiläumsjahr 1998 die Preußenoper "Friedrich und Katte". Minden bei Nacht lässt sich am besten bei einem Nachtwächter-Rundgang erkunden. In unmittelbarer Nähe: die "porta westfalica", das Staatsbad Oeynhausen, die Residenzstadt Bückeburg und die ehemalige Glashütte Gernheim bei Petershagen.