Historischer Ortskern Nideggen

Stadtportrait

Durch den originalgetreuen Wiederaufbau Nideggens im Jahr 1946 erstrahlt der Marktplatz mit seinen Fachwerk-, Ritter- und Patrizierhäusern wieder im alten Glanz. Den Besuchern des Ortes in der sogenannten "Dürener Rur-Eifel" bietet sich von der Burgruine aus ein Rundblick über das Rurtal. Im Bergfried befindet sich heute ein kleines Burgmuseum, das die Stadtgeschichte anschaulich darstellt. Nach einem Rundgang entlang der Stadtmauer lohnt ein Bummel durch die vielen kleinen kopfsteingepflasterten Gässchen und Straßen. Romantisches Ambiente versprüht zum Beispiel die Zülpicher Straße mit ihrem Stadttor.

Schier unbegrenzt ist das Touristik- und Freizeitangebot, das die Region zu bieten hat. Das milde Reizklima des Mittelgebirges lockt Wochenend-Urlauber und Feriengäste gleichermaßen in den beliebten Luftkurort, in dem der nahe gelegene Rursee ideale Wassersportbedingungen bietet. Nideggen hat zu jeder Jahreszeit etwas zu bieten: Theaterfestspiele auf der Burg und Rurseefest im Sommer, Erntedankfest mit traditionellen Umzügen und das Oktoberfest im Herbst, dazu ein Weihnachtsmarkt im historischen Stadtkern.