Historischer Stadtkern Schieder-Schwalenberg

Stadtportrait

„einfach malerisch …“, so lautet der aussagekräftige Text im Logo der Stadt Schieder-Schwalenberg, die eingebettet in der Mittelgebirgslandschaft des lippischen Südostens liegt. Knapp 9.000 Einwohner leben in der Kommune, zu der die Maler- und Trachtenstadt Schwalenberg gehört, im Kreis Lippe.

Zu Beginn des 20. Jahrhunderts gibt es, inspiriert von den besonderen Lichtverhältnissen und der idyllischen Lage, eine Künstlerkolonie. Die Kunstwerke, die in dieser Zeit entstanden, schmücken noch heute die sehenswerte Stadt.

Einen überregionalen Ruf genießt in jedem Jahr  die Schwalenberger Sommerakademie, bei der kunstinteressierte Besucher unter Anleitung von renommierten Dozentinnen und Dozenten  verschiedene Inhalte der bildenden Kunst vermittelt werden. Höhepunkt ist die alle zwei Jahre stattfindende Kunstnacht mit Kleinkunst, Ausstellungen und Livemusik.

Internationalen Charme strahlt Schieder-Schwalenberg aus, wenn das Trachten- und Folklorefestival ausgerichtet wird. Tanzgruppen aus vielen europäischen und bisweilen außereuropäischen Ländern kommen in den Ort und nutzen ihn als pittoreske Kulisse.

Zu einem Erlebnis wird der abendliche Bummel durch den historischen Stadtkern, wenn der Schwalenberger Nachtwächter bei seinem Rundgang durch die Straßen und Gassen schreitet. Auch das Naherholungsangebot ist abwechslungsreich. Neben Wandern und Radwandern kommen besonders die Wassersportler auf dem SchiederSee auf ihre Kosten.