Historischer Stadtkern Siegen

Stadtportrait

Die historischen Spuren sind im heutigen Stadtbild von Siegen, der Kreisstadt im südlichen Zipfel von Nordrhein-Westfalen, allgegenwärtig.Ein besonderes Augenmerk sollten die Besucher auf die Kirchen der Altstadt legen. In der Martinikirche konnte ein Bodenmosaik freigelegt werden, das in die Entstehungszeit der Kirche im 10. Jahrhundert zurück reicht. Die am Marktplatz gelegene Nikolaikirche trägt das Wahrzeichen der Stadt, ein von Fürst Johann Moritz 1658 gestiftetes Krönchen.

Das Bild des historischen Stadtkerns wird von den Schlossanlagen geprägt. Das obere Schloss beherbergt heute das Siegerlandmuseum, während im dreiflügeligen unteren Schloss seit Anfang des 19. Jahrhunderts Dienstgebäude staatlicher Behörden untergebracht sind.

Die historischen Monumentalbauten sind eingebettet in eine landschaftlich reizvolle Umgebung. Urige Kneipen und Gastronomie mit hochkarätiger Kochkunst lassen keine kulinarischen Wünsche offen. Auf der regionalen Speisekarte findet der Gast den "Seejerlänner Riewekooche" (übers.: Siegerländer Reibekuchen).